Erdbeer-Sahne-Torte

Unsere Haus-Konditorin backt aus Leidenschaft und so variiert unser Kuchen- und Tortenangebot je nach Jahreszeit und regionalem Angebot ständig, weshalb unsere Erdbeer-Sahne-Torte derzeit voll im Trend liegt. 

Wiener Masse, dunkel

8 Eier
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
60 g Kakaopulver, ungesüßt
70 g Butter, zerlassen
1 Prise Salz 

Für den dunklen Wiener Boden werden die 8 Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker weiß schaumig aufgeschlagen. Mehl, Speisestärke und Kakaopulver mit einer Prise Salz vermengen und auf die Eischaummasse sieben. Leicht unterheben, damit die Masse fluffig bleibt. Auch die zerlassene, ausgekühlte Butter ganz fein einarbeiten. Teig langsam in eine gefettete und bemehlte Tortenform gießen und im vorgeheizten Backofen auf 180°C für ungefähr 30 Minuten backen. Anhand der Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig gar ist.

Füllung

500 g Erdbeeren
250 g Zucker

Die Erdbeeren mit Zucker bestreuen und diesen leicht einwirken lassen. Im Anschluss alles pürieren.

1 l Sahne
70 g Zucker
12 Blatt Gelatine 

Sahne mit Zucker steif schlagen. In der Zwischenzeit die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen. Mit etwas Erdbeerpüree erwärmen und, wenn die Gelatine aufgelöst ist, in die Sahnemischung gießen. Von dem Püree ungefähr die Hälfte in die Sahne einarbeiten. Ein Teil für die Verzierung aufheben. Der Rest kann für die nächste Erdbeer-Sahne Torte eingefroren werden.

Den Boden in zwei Platten teilen (einen festen Bindfaden um den Boden legen. Beide Enden überkreuz zusammenziehen). Den einen Boden mit gut der Hälfte der Erdbeer-Sahne-Masse bestreichen und mit dem zweiten Boden abdecken. Die restliche Creme außen auf der Torte verteilen und mit dem Püree und ein paar

Erdbeeren verzieren.

Zurück